Alles über "Jahre des Sturms" (und weitere Werke) von Irvin L. Kendall

Hintergrund Waterloo

In Band 3 erfahren wir nicht allzu viel über Connor. Abgesehen davon, dass er eine längere Affäre von Gale ist, aus der nie mehr wird, weil er ungeoutet ist. Einerseits versteht Gale das, denn zu der Zeit war der Sodomie-Paragraf noch im Kraft, der es der Polizei ermöglicht hätte, Connor „aus dem Dienst zu entfernen“, andererseits hat er ein Problem damit, dass er verheiratet ist und mit seiner Frau zwei Kinder hat.

Weiterlesen »

Schnipsel Waterloo

Die Musiker machten sich bereit, als Gale hinter seinen Mann trat und ihm ins Ohr flüsterte: „Tanzt du mit mir und zeigst mir nachher deine Zuckerstange?“

Weiterlesen »

Hintergrund Waterloo

Eigentlich sollten sogenannte „Konversionstherapien“ – der Versuch, queere Menschen hetero zu machen – überhaupt kein Thema mehr sein. In einigen Ländern und auch in einigen Staaten der USA sind sie inzwischen verboten oder eingeschränkt. Totzukriegen sind sie aber nicht. Auch in Deutschland finden immer noch welche statt, inzwischen im Verborgenen. In den konservativen Staaten der USA – zu denen auch South Carolina gehört – feiern sie gerade wieder eine Renaissance.Das Don’t Say Gay-Gesetz in Florida und andere, ähnliche in anderen Staaten (No Promo Homo in South Carolina – es verbietet „LGBTIQ*-Propaganda“ in Schulen) schieben der Aufklärung einen Riegel vor.

Weiterlesen »

Schnipsel Waterloo

„Natürlich ist dem Personal Byrons Verhalten aufgefallen“, erklärte Gale an Michelle gewandt, weil sie ihm vernünftiger erschien. „Da es bei dem Seminar um Achtsamkeit und Freude geht, habe ich mit ihm im Rahmen meiner Aufgabe als Mediator gesprochen. Der Grund, warum er sich nicht wohlfühlt, ist, dass er sich zu etwas hat hinreißen lassen, was in eurer Ehe offenbar nicht vorgesehen ist.“

Weiterlesen »

Stadt Land Fluss Wetter Zeit Waterloo

Stadt, Land, Fluss: Wir sind weiterhin auf Wild Indigo in South Carolina, ab und zu in Charleston und in Waterloo, eine Kleinstadt südlich von Charleston. Wie üblich mischen sich Realität und Fiktion ein wenig. Es gibt in Waterloo tatsächlich an die 20 verschiedene Kirche, aber nicht die, die Connor aufsucht. Es gibt eine ‚Kirche des Lebendigen Wassers‘, aber nicht in Waterloo, und ich weiß nicht, ob sie tatsächlich Konversionstherapien durchführt. Wahrscheinlich schon … Wahr ist, dass sie auf der Liste der derzeit schlimmsten LGBTIQ*-Feinde in South Carolina steht.

Weiterlesen »

Schnipsel Waterloo

Das ist doch … Gales Wut steigerte sich. Er packte Connor am Jackenaufschlag und schüttelte ihn. „Fängst du an, den Scheiß zu glauben? Was machen die mit dir?“

Weiterlesen »

Was erwartet euch?

Band 13 ist recht dunkel ausgefallen und macht dem Genre der politischen Belletristik alle Ehre. Wir sind in der Jetztzeit angekommen, und natürlich beschäftigen sich Gale und Jesse mit der Verschärfung des Tons gegenüber LGBTIQ* und einer möglichen Wiederwahl Trumps.Das Hauptthema ist aber die Konversionstherapie, wenngleich es gar nicht direkt darum geht. In dem Sinne, dass ich mich gegen eine Darstellung der Methoden entschieden habe. Es geht eher um die Person, die sich damit auseinandersetzt – Connor.

Weiterlesen »

Klappentext Waterloo

Winter 2023. Während Jesse einen Stand auf der Book Convention in Charleston vorbereitet und sich auf Weihnachten freut, wird Gale von seiner ehemaligen Affäre Connor um Hilfe gebeten. Der Polizist hat Informationen zu einem Fall mit LGBTIQ*-Bezug, weigert sich aber weiterhin, sich zu outen. Stattdessen will er in der ‚Kirche des Lebendigen Wassers‘, die zweifelhafte Konversionstherapien anbietet, undercover gehen, und Gale soll sein Backup sein. Gale hat ernsthafte Zweifel an diesem Plan, schafft es aber nicht, ihn Connor auszureden. Eine Weile glaubt er Connors Beteuerungen, alles sei in Ordnung. Als er schließlich merkt, dass Connor gelogen hat, ist es vielleicht schon zu spät …

Weiterlesen »

Fehlerteufel bei Sammelband 3

Leider hat auch bei Sammelband 7-9 der Fehlerteufel zugeschlagen. Etwas, was ich erst gesehen habe, als ich ein Bild von allen vier Sammelbänden machen wollte: Auf dem Buchrücken waren die Zahlen falsch.

Weiterlesen »

Fehler in Sammelband 4

Leider ist es bei Sammelband 10-12 zu einem optischen Fehler gekommen. Der breitere Innenrand war auf der falschen Seite, was das Lesevergnügen einschränkt.

Weiterlesen »

Nachlese

Normalerweise kommt an dieser Stelle die Rubrik „Was kommt als Nächstes?“ Doch „Jahre des Sturms“ ist nun tatsächlich erst einmal zu Ende.

Weiterlesen »